Kennzeichnung - Allergener Stoffe

Durch die Änderung der Lebensmittel-Kennzeichnungsverordnung müssen die 14 häufigsten Auslöser einer Lebensmittel-Allergie oder -Unverträglichkeit auf dem Etikett eines verpackten Lebensmittels stehen, auch wenn nur kleinste Mengen eingesetzt werden.

Der Allergieauslöser kann in der Verkehrsbezeichnung, auf der Zutatenliste oder bei Lebensmitteln ohne Zutatenverzeichnis (Wein) auf dem Etikett aufgeführt werden. Die Verkehrsbezeichnung ist der Name des Lebensmittels, z.B. "Eiersalat" oder "Milchbrötchen".

Um die Regelungen in der Praxis umzusetzen, bietet Ihnen Ihr DEHOGA Thüringen KOMPETENZZENTRUM dieses Seminar an.

Schwerpunkte dieses Kurses sind:

  • Die 14 häufigsten Allergieauslöser
  • Möglichkeiten des Ersatzes durch andere Produkte
  • Die Umsetzung der gesetzlichen Vorgaben in der Gastronomie
  • Praktische Tipps für den Alltag

 

 

Termine:                 11. Juli 2016

Zeit:                         08.30 Uhr - 13.00 Uhr

Preis pro Person:     90,00 € (104,00 €) inkl. MwSt. für Mitglieder (Nichtmitglieder)

 

Sie sind noch nicht angemeldet? Dann senden Sie Ihre Anmeldung.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Mitarbeiter.